Das Magazin der Tango Argentino Szene in Wien
Philosophicum Szene Wien

Der Tango vor Gericht

Am Dienstag, den 9. Dezember 1913, berichtete Die Illustrierte Kronen Zeitung über den Tango den das Gericht bestraft.

Tango vor Gericht

Der Richter von Cleveland in Ohio ließ dich den Tango vortanzen. Es hat wohl noch niemals in den Staaten ein sensationellerer Scheidungs- oder Mordprozeß den Gerichtssaal so gefüllt, wie es der Clevelander Tango-Prozeß getan hat. Es handelte sich um eine genaue rechtliche Bestimmung des Tangos; ist das ein schmutziger unmoralischer Tanz oder – wie von interessierter Seite behauptet wurde – ein Muster harmonischer und anmutiger Tanzbewegungen? Professor Anderson, Tanzlehrer von Beruf, hatte gegen ein polizeiliches Dekret, daß die Schließung seiner Tanzschule anordnete, weil er vor allem auch den unsittlichen Tango lehrte, die Hilfe der Gerichte angerufen, um sich die hohe Moralität des Tangos und der Tangotänzer bestätigen zu lassen.

Um dem Richter zu zeigen, daß der Polizeichef sich irrte und nicht auf der Höhe der Zeit stehe, ließ sich der Professor mit richterlicher Erlaubnis von drei Musikern und einer Dame in das Haus der Gerechtigkeit begleiten. Zu den Klängen einer lieblichen Melodie von Mozart begann die Dame einen Tango zu tanzen, gegen den ein Menuett als geradezu frivol bezeichnet werden müssen Der Richter war denn auch begeistert und erklärte, daß der Tango ein wahrhaft idealer Tanz sei, und daß man sich etwas Feineres, Vornehmeres gar nicht denken könne.

Der Polizeichef bekannte sich aber noch lange nicht als geschlagen: auch er hatte eine Tänzerin und, da er selbst nicht tanzen kann, auch einen Tänzer mitgebracht, und diese Herrschaften gaben ihrerseits einen Tango zum besten, bei dem ein Burggendarm vor Scham in die erde hätte sinken können. “Das ist der Tango, den die Polizei bestraft,” sagte erläuternd der Polizeigewaltige, worauf der Richter in tiefer Trauer das Haupt neigte und sich die Entscheidung für eine andere Sitzung vorbehielt. Er wird offenbar zu Hause oder in Tanzlokalen noch schwere Seelenkämpfe durchzumachen haben, bis er in der Sache Tango wider Tango ein weises, vorbildliches Urteil wird fällen können.

Transkription nach dem Original.

 

Leave a Comment